Petra Klos

 

 

 

 

Petra Klos

 

 

Ausbildung

Kunstschule Emden, Aquarellmalerei,

Europäische Kunstakademie, Trier, Intensivstudium für Malerei, Zeichnung, Objekt und Druckgraphik,  Reichenhaller Akademie

 

Seit 1997 freischaffende Künstlerin

 

Mitgliedschaften: Förderverein Junge Kunst (FJK), Europäische Künstlervereinigung Eifel
                          und Ardennen, Kunstverein Eisenturm, Mainz

Preis:                  Plaidter Kunstpreis, 2002, Galerie Lampa,

                          Galerie im Uhrturm, 2006, Dierdorf

                          Seetal Preis, Meisterschwanden, Schweiz

 

Publikationen:     Junge Kunst 56/2003 und 57/2004; Atelier Ansichten 2006

                          ART-Profil 2/2006

 

 

Ausstellungen (E=Einzel, G=Gemeinschaft), Auszüge

 

1994 bis 1997

Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen Anniston, USA

1984

Kahnweiler Preis für Malerei

1998 bis 2001

Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen Polch, Mayen, Münstermaifeld, Koblenz und Trier

2002

Trier, Polch, Mayen (G)

Kultur- und Kommunikationszentrum TUFA, Trier (G)

Galerie Lampa, Plaidt (G), Katalog

Galerie Raum für Kunst (E), Konz/Trier

2003

Kloster Waldbreitbach (E)

Galerie Im Rahmen, Koblenz (E)

Galerie Art-Room, Düsseldorf (E)

Geschäftsräume Landesgartenschau, Trier (E)

TeleSystems, Mülheim/Ruhr (G), Katalog

2004

Prostep AG, Darmstadt (E)

Kongresszentrum Maastricht, (G)

Church Street Gallery, New Haven, Connecticut, USA, (G)

Booz Allen Hamilton, München, (E)

Siemens AG, Düsseldorf (E)

Philipp Morris, Köln (E)

Galerie Art-Room, Düsseldorf (E)

Galerie Anschnitt, Dortmund (E)

Galerie Antenne, Gelsenkirchen (E)

Int. Kunstausstellung Museum, Hollfeld (G)

Arresthaus Mayen, (E)

2005  

ART Innsbruck, Innsbruck,

Kunstmesse Salzburg, Salzburg, (G) Katalog

Galerie Frank Hänel, Wiesbaden, (E)

Galerie Classic ART, Brüssel, (G)

Orangerie Straßburg, (G)

Schloss Flamersheim, Euskirchen, (E)

Europäische Rechtsakademie (ERA), Trier, (E)

Künstlerforum Bonn, (G), Katalog

Europäische Künstlervereinigung Eifel und Ardennen (G), Katalog

Galerie Art-Room, Düsseldorf (E)

2006

ART Innsbruck, Innsbruck, (G)

ART Karlsruhe, Karlsruhe, (G)

Kunstmesse Salzburg, Salzburg (G)

Galerie Bertrand Kass, Innsbruck, (G), Katalog

Galerie Böhner, Mannheim (G)

Galerie im Uhrturm, Dierdorf (G)

Europäische Künstlervereinigung Eifel und Ardennen (G), Katalog

Galerie Beck, Homburg, (G)

Galerie Little van Gogh, Bad Honnef, (G)

Kunstforum International, Schweiz, (G), Katalog

Arresthaus Mayen, (E)

 

Konzept

 

Wurde 1956 in Berlin /Steglitz geboren, lebt und arbeitet als bildende Künstlerin in Polch, bei Koblenz.

Ausbildung in der Europäischen Kunstakademie Trier. Intensivstudium bei Joe Allan, Christine Henn, Jean-Claude Mancini, Andrea Stahl, Matthias Kroth.

Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, u.a. New Haven, Connecticut, USA.

 

In Ihrer Malerei bevorzugt sie die Einfachheit der Form und zielt auf die besondere Wirkung von Farbe und Struktur in der Fläche. Die gesamte Bildfläche ist ein nach allen Seiten hin offenes Feld. Viele Arbeiten erscheinen trotz ihrer, durch das Format vorgegebenen Begrenzung, als Ausschnitt aus einem größeren Ganzen. Elemente, die oft widersprüchlich erscheinen, sich gegenseitig in Frage stellen, sich in ihrer Bedeutung verstärken und dadurch die Deutungsmöglichkeiten vergrößern, finden sich in den Bildern wieder.

Ihre Bilder sollen wie eine Art Projektionsfläche die Möglichkeit geben, Gedanken zu reflektieren und Ruhe zu finden.

 

 

Petra Klos

Franz Schubert Str. 3

56751 Polch

Tel.: 02654 960697

 

Langweg 7

76689 Karlsdorf Neuthard

E-Mail: polcher@aol.com

Internet: www.klospetra.de