Este Galashire

 
 

 
 

 

Perlencode: Key

Sand und Acryl auf Leinwand

50 x 50cm

 

 
 

Perlencode 

Jede von uns steht für zwei,

und die letzten zwei fehlen dabei.

Wir sind der Schlüssel zu unseren Schwestern,

und das sowohl morgen und heute und gestern.

Das Maß aller Dinge, doch gib acht auf die Schlinge,

sonst trittst Du hinein und der Code bleibt geheim.

 

Este Galashire

 

 
 

email: Este@Galashire.com
homepage: http://www.Galashire.com

geb. 1972 in Neuss
Archäologin und Steganographin

EINZELAUSSTELLUNGEN

2003/2004 "Im Zeichen der 12", Lufthansa Systems Headquarter, Kelsterbach
2004 "Im Zeichen der 12", Galerie Eisenturm im Grünewald, Mainz

in Vorbereitung:

2004 "Die Fünf Ringe", Darmstadt
2005 "Im Zeichen der 12", Evangelische Kirche Kaarst-Holzbüttgen


ARBEITSSCHWERPUNKTE

Steganographie, Kryptographie, Rätselkunst. Die Verbindung von Kunst und Wissenschaft.

Eine steganographische, "verrätselte" Auseinandersetzung deswegen, weil für mich ein Rätsel ein wunderbares Bild ebenso wie einen adäquaten Spiegel für das menschliche Kommunikationsverhalten darstellt. Damit wir unseren Kommunikationspartner verstehen, müssen wir uns mit ihm auseinandersetzen, auf ihn eingehen. Tun wir dies nicht, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass wir zwar die Worte, nicht aber das verstanden haben, was man uns sagen wollte. So ist es auch mit einem Rätsel. Zunächst verstehen wir nur die Worte, aber den Inhalt erfahren wir erst, wenn wir uns damit auseinandergesetzt haben. Bei der Steganographie fehlen bisweilen sogar die Worte, was die Sache meines Erachtens noch reizvoller macht.